Zum Inhalt springen

Ein Gespräch mit Verstorbenen

Eine Einladung – ein Erfahrungsbericht

 

Jenseitskontakte – Medium – Spiritueller Berater….

Wenn ich ganz ehrlich bin, kann – konnte ich mit all diesen Begriffen nichts anfangen. Weder wusste ich, was sich dahinter verbirgt, noch was es ist….bis jemand zu mir sagte:
„Hey, warum steht das nicht auf deiner Webseite, dass du Jenseitskontakte anbietest?“ „Ähm, was?“ fragte ich. „Ja du sprichst doch mit den Verstorbenen und Menschen kommen zu dir und du begleitest sie im Gespräch mit ihren verstorbenen Angehörigen. Und verstorbene kommen zu dir und haben Informationen für ihre Liebsten..“
„Ja??? Naja also – danach fragen so viele nach solchen Gesprächen!“ „Echt jetzt“ – dachte ich mir. Es hat ein wenig gedauert, bis ich mich getraut habe damit sichtbar zu werden. Es ist wohl an der Zeit.

Gespräche mit Verstorbenen – wie spricht man denn so mit Verstorbenen?

Darüber habe ich mir tatsächlich nie Gedanken gemacht, denn es passierte einfach und für mich war das immer völlig „normal“ bis ich in meiner Heilerausbildung feststellen durfte, scheinbar nicht. Ich fand das immer irgendwie anstrengend, denn so recht wusste ich damit nichts anzufangen und fühlte mich schnell überfordert, wenn ein verstorbener Angehöriger zu einer Behandlung mit auftauchte und wollte das ich Informationen weiter gebe und ich es irgendwie sehr befremdlich fand. Ich habe mehr und mehr versucht mich davon abzugrenzen und irgendwie wollte mir das so überhaupt nicht gelingen, denn es wurde immer mehr und intensiver.

2018 begegnete mir bei  Access Consciousness® einem Kurs der nannte sich „Talk to the Entities“ und ich dachte mir so – was ist das denn? Mehr und mehr steckte ich meine Nase in das Thema und las das Buch „Mit Den Entitäten Sprechen – Talk to The Entities“ von Shannon O’Hara (Affiliate Link) und hatte so einige AHAs. Meine Reise begann und ich machte einige Kurse und mit jedem bekam ich einen tieferen Einblick in das Thema stellte sich mehr und mehr Leichtigkeit in meinem Leben ein und ich lernte für mich damit Leichtigkeit zu haben und damit umzugehen. Ich lerne Werkzeuge und Tools kennen und integrierte alles mehr und mehr in mein Leben.

Ich durfte für mich anerkennen, das ich hier wohl Fähigkeiten habe, deren ich mir weder bewusst noch gewahr war und sie mich völlig überfordert haben. Und ich durfte viel lernen und erfahren und ausprobieren. Inzwischen spürt es für mich leicht und raumig an und ist ein Teil meines Lebens geworden. Auch der Umgang mit Verstorbenen hat für mich seinen Schrecken verloren und ich möchte Menschen damit ein Beitrag für ihr Leben sein.

Ja, sicher kommunizieren Verstorbene mit mir und ja – ich könnte das einfach 1:1 weiter geben, doch es ist weder Zauberei noch Hokuspokus.
Du kannst das auch.
Wenn du Zeichen von Verstorbenen bekommst, ihre Anwesenheit wahrnimmst, sie riechst obwohl niemand im Raum ist.. dann hast du ein Gewahrsein darüber.

Im Gespräch mit Verstorbenen sehe ich mich als Wegbegleitung, Unterstützung, Moderatorin für dein Gespräch, für deinen Kontakt mit ihnen.
Ich zeige dir, wie du Verbindung aufnehmen kannst, wie ein „Gespräch / Kontakt“ sich gestalten kann.
Wir öffnen einen Raum in dem du deine Fragen stellen kannst, in dem du Dinge klären kannst, in dem du Abschied nehmen kannst.

Ich gehe den Weg mit dir, Schritt für Schritt.
Was würde sich für dich in deinem Leben dadurch verändern?
Wie könnte es dir beitragen und dich unterstützen?

Jenseitskontakte

Ich freue mich auf dich
unser Begegnung und den gemeinsamen Weg.

 

Sei dir gewahr…. ein Körper stirbt, die Seele – das unendliche Wesen – verlässt den physischen Körper – die Energie – das unendliche Wesen bleibt bestehen.