Zum Inhalt springen

Treffpunkt Verschickungskinder in Franken

Bist du ein „Verschickungskind“ ?

Wurdest du als Kind – alleine, ohne deine Eltern – auf eine Kinder- Kur geschickt?

Hast du dort Dinge erlebt, die dich heute noch beschäftigen, belasten und feststecken lassen?

Du bist nicht alleine! Du bist eines von vielen Verschickungskindern in Deutschland.

Verschickungskinder Franken

Herzliche Willkommen beim

Treffpunkt Verschickungskinder in Franken

 

Gemeinsam im Gespräch – Gemeinsam unterwegs

Erfahrungsaustausch | Hilfe zur Selbsthilfe | Wegbegleitung

Moderiert,  geleitet und begleitet von  Kerstin Biß

 Gruppe mit regelmäßigen Treffen live in Nürnberg oder online über Zoom.

Einladen möchte ich ehemalige Verschickungskinder die jetzt im Raum Franken
(Oberfranken, Unterfranken, Mittelfranken)
leben.

Nächster geplanter Termin:

 

Samstag 05. November 2022 von 16:00 – ca. 18:00 Uhr

in den Räumen für mehr…

Verbindliche Anmeldung an:

Kerstin Biß 
E-Mail: verschickungskinder.nuernberg@gmail.com

Mobil & WhatsApp: 0151 – 509 74 323 | Festnetz 0911 – 944 35 446

 

Mein Angebot an dich:

  • Ich habe den Treffpunkt Verschickungskinder ins Leben gerufen, um einen Raum und die Möglichkeit zu schaffen, dass sich Menschen, die als Kind verschickt wurden begegnen können.
  • Ein Raum, in dem es in einem geschützten Rahmen möglich ist, über das Erlebte zu sprechen und sich mit anderen darüber auszutauschen.
  • Ein Raum, in dem wir gemeinsam Möglichkeiten finden können, mit dem Erlebten umzugehen, verschiedene Aspekte davon betrachten können, mehr über unsere Verschickung erfahren können, mehr über uns selbst herausfinden können.
  • Da das Thema schon von sich aus nicht leicht ist, ist es mein Wunsch und Anliegen, dass man am Ende eines Treffens mit neuen Ideen, Möglichkeiten, Wissen, Erkenntnissen, Perspektiven nach Hause geht.
  • Ich sehe mich als Moderation dieser Gruppe, die den Rahmen ermöglicht, Termine organisiert und schaut wie wir ein Treffen inhaltlich angehen und gestalten können, offen dafür, wie die Gruppe die Treffen gestalten möchte.
  • Ich werde mir erlauben, in den Treffen Fragen zu stellen, als Impuls und Inspiration. „Was würde dir beitragen, mit dem Thema mehr Leichtigkeit zu haben?“
  • Ich möchte die Betroffenen vernetzten und zusammenbringen, so dass sie sich auch untereinander im Alltag unterstützen und beitragen können. Einfach jemanden zum Quatschen, der eine Idee davon hat, wovon man spricht.
  • Wir gehen in den Treffen wertschätzend, freundlich und achtsam miteinander um!
  • Wir starten mit den Treffen pünktlich, ein späteres dazukommen ist nicht möglich, da es viel Unruhe in die bereits gestartete Gruppe bringt.

Und falls du dich fragst, was mich motiviert solch ein Treffen zu veranstalten… ich bin als Kind selbst 3 x verschickt worden, mit 5,5 / 8,5 und 12,5 Jahren, es hat Spuren in meinem Leben hinterlassen, schöne und nicht so schöne Erinnerungen.

Ich freue mich auf dich, den gemeinsamen Weg, den Austausch und die Möglichkeiten, die sich zeigen dürfen.

Kerstin Biß

Mehr Infos zu dem Thema
Videomaterial weitere Videos findest du auf Youtube

Mein Angebot ist KEINE Selbsthilfegruppe im klassischen Sinn und auch keine Therapiegruppe, darauf möchte ich ganz klar hinweisen.

 

Erfahre mehr darüber unter:

Verschickungsheime – Das vergessene Trauma
Verein Aufarbeitung und Erforschung von Kinder-Verschickungen e.V.
www.verschickungsheime.de